A Paloose Ranch
A Paloose Ranch 

Der Appaloosa - the spotted Pride

Zunächst war ich der Meinung nicht näher auf die Geschichte der Appaloosa eingehen zu müssen, da allen bekannt ist welches Leid der " weiße" Mann den Indianern brachte und man Heute via Internet auch sehr schnell an vielfältige Infos kommen kann.

folgende Links sind aus meiner Sicht sehr empfehlenswert sofern Sie sich näher mit der Thematik befassen möchten.

Aufgrund meiner Recherchen bezüglich der Abstammung unseres Hengstes wurde mir klar, dass ich doch etwas mehr Infos weitergeben möchte.

 

www.aphcg.com/appaloosa/die-geschichte

 

www.aphcg.com/appaloosa/rassemerkmale-characteristika-appaloosa

 

Manche Abstammungsnachweise beginnen mit einem guten Appaloosa,dessen Vater und Mutter unbekannt sind. Bei  anderen Appaloosas wurde die Abstammung mündlich überliefert, was natürlich leicht zur freien Erfindung oder Annahme von Vorfahren verführte. Ganz sicher steckten die gefleckten Pferde in den Anfangsjahren des Wiederaufbaus der Rasse züchterisch gesehen in großen Problemen.

Man mußte andere Rassen zur Einkreuzung benutzen, wie z.B. Araber, Vollblut und Quarter Horse, da es ganz einfach nicht genügend gute Pferde innerhalb der eigenen Rasse gab.

Die Tatsache des Einkreuzens anderer Rassen sollte denAppaloosa nicht in Misskredit bringen. Vielmehr beweist es, wie stark die eigenen Vererbungsanlagen waren und sich immer wieder durchsetzten. Viele der besten Zuchtprogramme basierten auf dem Vorsatz, qualitativ hochwertige Appaloosas irgendwo im Lande zu finden und die ursprüngliche Zucht der Nez Perce-Indianer wieder aufblühen zu lassen.

Dies war nicht so einfach, da reinrassige Appaloosas nur noch schwer zu finden waren. Teilweise waren Appaloosas mit Kaltblut gekreutzt worden, um Pferde für die Farmarbeit zu haben. Die nachfolgenden Familienlinien sind weder nach ihrer besonderen Bedeutung , noch nach Geburtsdaten geordnet.

 

1. Old Painter

2. Toby

3. Patchy

4. Mansfield Comanche

5.Apache

6. Joker B.

7. Starbuck Leopard

 

 Bild: Horse of Geronimo

Auszug aus dem Buch " Der Appaloosa" von Karola von Hodenberg

Fire geht über seine Großmutter " Snowbirds Fancy Pants" auf Old Painter sowie Leopard zurück.

Bezüglich seines Großvaters Apache Applesauce ( rechts im Bild) läßt sich dies nicht weiter verfolgen da sich die Spur schon bei seinen Urgroßeltern verliert.

 

 

Ähnlich wie die Indianer so wurden auch die Appaloosas fast ausgerottet, hätte es da nicht Claude Thompson gegeben.

Zusammen mit Dr. Francis Haines gründete er 1938 den ApHC. 

Mit Georg Hatley ( Executive Secretary ApHC von 1947 bis 1978 ) kam nach dem 2. Weltkrieg ein weiterer wichtiger Mann hinzu.

Hier finden Sie uns

Heini Schmitt & Rih

SD Appaloosas
Hohlsteinstr. 2
67728 Münchweiler an der Alsenz

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

06302 982465 06302 982465

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dautermann Ulrich